Startseite StartseiteEntheovision 5EntheoShop
EntheoShopEntheoBlogUmfrageDatenschutzImpressum
Home  Email
AktuellArchivNewsBestellung/AboMediadatenServiceKongress
unnecessary-foxes

 
 
 

 

 
 
 
Royal Queen Seeds - Seedshop
 
 

Zamnesia - Seedshop, Headshop, Smartshop, Vaporshop
 
 
 Fachzeitungen
Fachzeitschriften
Fachzeitungen
Magazine
 


Entheogene Blätter
 

Das Magazin "Entheogene Blätter" wird seit Juni 2002 von Hartwin Rohde durch den Verlag maiLab herausgegeben. Das Magazin wurde als Weiterführung der Zeitschrift "Entheogene" von Bert Marco Schuldes konzipiert und stellt damit eine der wenigen populärwissenschaftlichen Fachzeitschriften zum Themenbereich psychoaktiver Pflanzen und Substanzen dar.


Entheogene Blätter und Entheovision Veranstaltungs Ltd. präsentieren:


25. & 26. Mai 2013

Botanischer Garten Berlin



Der Fachkongress wissenschaftlicher Psychonautik

www.entheovision.de





Minivorschau Heft 22 (Cover, Editorial, Inhalt, 2 Artikel, Impressum)


"Entheogene Blätter" ist ein Periodikum, welches sich auf qualitativ hohem Niveau mit wirksamen Pflanzen, also Heil- und Ritual- sowie psychoaktiven Pflanzen, zugehörigen Vortragsankündigungen und -berichten, Messe- und Nutzungsberichten, Buchrezensionen und verwandten Themen beschäftigt. Die Zeitschrift ist nach dem Vorbild der US-Amerikanischen Schwesterzeitschrift "The Entheogen Review" von K. Trout und David Aardvark aufgebaut und enthält sowohl Teilübersetzungen dieser Zeitschrift, als auch eigene Artikel (die unregelmäßig in der US-Ausgabe erscheinen). Die Zeitschrift ist eine Fachzeitschrift mit selektiver Autorenauswahl.

Das Wort "Entheogen" wird vom griechischen Wort "entheos" abgeleitet, das bei den Griechen für die Beschreibung poetischer und prophetischer Inspiration Verwendung fand. Ein Entheogen ist eine Substanz, die unter bestimmten Umständen in einem Individuum die subjektive Erfahrung des Göttlichen hervorruft. Es ist kein theologischer Begriff, da er sich auf keine spezifische Gottheit bezieht. Es muss sich bei diesen Erfahrungen nicht zwangsläufig um Halluzinationen handeln.
Der Begriff Entheogen wurde 1970 auf einem informellen Komitee von Gordon Wasson, Jonathan Ott und anderen Forschern eingeführt. Dieser Begriff sollte als Ersatz für die verallgemeinernde Bezeichnung von psychoaktiven Pflanzen mit halluzinogenen Wirkeigenschaften dienen. Diese Unterscheidung in der Bezeichnung wurde nötig, weil der Begriff "Halluzinogen" zu sehr in Richtung Krankheit gerückt wurde, ungerechtfertigt massiv auf pathologisierende Konzepte von Wahnidee und Täuschung verwies. Dies erscheint anmaßend im Zusammenhang mit Pflanzen, die in Kulturen eine hohe Wertschätzung erfahren, in denen ihre traditionelle Verwendung als Vermittler höherer Wahrheit, religiöser Grundpfeiler und wirksame Medizin erfolgt. Eine Stigmatisierung von Wirkprinzipien und Verhaltensweisen als Krankheit lässt auch entsprechende Forschung nicht zu und hindert letztlich mehr, als sie hilft.

Minivorschau 02/2004 (Cover, Editorial, Inhalt, 1 Artikel, Impressum)

"Entheogene Blätter" können als eine Textsammlung betrachtet werden, die den Lesern Informationen zur Botanik, Kultivierung, Geschichte, Chemie, Extraktion, volksmedizinischen, rituellen und entspannenden Nutzung von Entheogenen bieten möchte. Es werden auch subjektive Erfahrungen von Lesern, Buchrezensionen, themenverwandte Kunst und kommentierte Bezugsquellen veröffentlicht. Wir sind bemüht, die Informationen in "Entheogene Blätter" so aktuell, korrekt und verständlich zu bringen wie es irgend geht. "Entheogene Blätter" sind Informationen, die anders in dieser Zusammenstellung nicht gedruckt zu finden sind.

Jede Form der Kommunikation mit Lesern, Autoren, Übersetzern und Händlern wird nach besten Möglichkeiten vertraulich behandelt. Artikel werden mit dem Kürzel des Autors versehen, und dessen Staatsangehörigkeit wird vermerkt - es sei denn es wurden anderslautende Vereinbarungen getroffen. Persönliche Daten in Kunden-, Autoren-, Händler-, und Mailinglisten werden nicht im Klartext gespeichert. Diese Listen stehen nicht zum Verkauf, zur Vermietung oder zum Verleih. Zugriffe auf die Websites des Verlages werden vor der Eintragung ins Webserver-Log anonymisiert. Eine Zusammenarbeit mit Diensten, die diese Vorgehensweise unterlaufen findet nicht statt (z.b. Google Analytics, Doubleclick, AdSense, ...).

 





Azarius
Smartshop &
Headshop

 



Vaporizer Markt - alle bekannten Vaporizer zu freundlichen Preisen
Vaporizer Markt
Alles für die
Aromatherapie

 

This site uses
Thumbshots previews

 

Valid HTML 4.01!
 

Datenschutz:
Personenbezogene Daten werden ausschließlich bei Bestellungen zur Abwicklung der Bestellung erhoben. Auf dem Server werden keine IP-Adressen von Besuchern gespeichtert. Anonyme oder pseudonyme Einkäufe können in unserem Shop getätigt werden.


© maiLab